Roland's Tagebuch 2005

4. Quartal 1300

01.10.00 (UW 2.954.056)

(091) 34.399 Einwohner

98 Schiffe

51 Kapitäne

56 Betriebe

13 Kontore

19 Bargeld

2.10.00 (UW 3.006.588)

03.10.00 (UW 3.027.004)

04.10.00 (UW 3.000.149)

05.10.00 (UW 3.052.773)

06.10.00 (UW 3.107.600)

(092) In Ripen wird die nächste Kogge, insgesamt also das dritte Schiff in Auftrag gegeben.

07.10.00 (UW 3.138.667)

08.10.00 (UW 3.163.313)

09.10.00 (UW 3.207.571)

(093) Das 14. Kontor geht in Stavanger in Bau.

10.10.00 (UW 3.234.248)

11.10.00 (UW 3.225.234)

12.10.00 (UW 3.321.570)

13.10.00 (UW 3.381.719)

14.10.00 (UW 3.439.774)

15.10.00 (UW 3.502.898)

(094) Das 15. Kontor entsteht in Bergen. Außerdem sind zwei „Baukonvois“ auf dem Weg nach Novgorod.

16.10.00 (UW 3.576.085)

17.10.00 (UW 3.530.569)

18.10.00 (UW 3.564.773)

19.10.00 (UW 3.598.559)

20.10.00 (UW 3.618.443)

21.10.00 (UW 3.712.306)

22.10.00 (UW 3.720.345)

23.10.00 (UW 3.760.535)

(095) Mittlerweile geht meine insgesamt dritte Werkstatt in Bau. Ich habe zwar nie wirklich viel Bargeld (selten über 20.000gs), aber doch immer genug, um hier und da bauen zu können.

(096) Wichtig dafür war die völlige Einstellung des Arbitragehandels. Dafür habe ich allerdings in jedem Hafen einen Einkäufer stehen, der auch schon in der Bauphase das Kontor effektiv nutzt.

(097) Entscheidend ist allerdings die konsequente Hinwendung zum manuellen Handel. Zwar laufen in jede Stadt Kleinkonvois, die ca. 2000 Einwohner versorgen könnten, aber vor allem kurven 30 oder 40 Schiffchen im Uhrzeigersinn durch die Ostsee. Meine Bilanz weist gegenwärtig 800t gs manuelle Warenverkäufe auf und 550t gs Autohandel. Ich hoffe mal, den manuellen Handel auf diesem Niveau zu halten, bis der Autohandel bei 2-3Mios steht.

24.10.00 (UW 3.779.672)

25.10.00 (UW 3.722.931)

26.10.00 (UW 3.801.314)

27.10.00 (UW 3.809.923)

28.10.00 (UW 3.909.741)

(098) Das 16. Kontor entsteht in Novgorod, nachdem mein zweiter Baukonvoi dort festgemacht hatte.

29.10.00 (UW 3.934.253)

30.10.00 (UW 4.016.143)

31.10.00 (UW 4.047.244)

(099) In diesem Monat habe ich 13 Eskorten und 17 Piratenjäger erlegt, langsam wird das richtig lästig, und bald dürfte auch die Flotte groß genug sein.

01.11.00 (UW 4.019.104)

(100) 36.887 Einwohner

128 Schiffe

85 Betriebe

16 Kontore

-80.000 „Bargeld“

(101) Das Bargeldproblem löst sich aber bis spätestens Morgen.

02.11.00 (UW 4.075.355)

03.11.00 (UW 4.079.869)

04.11.00 (UW 4.138.412)

05.11.00 (UW 4.231.522)

06.11.00 (UW 4.272.078)

07.11.00 (UW 4.330.694)

08.11.00 (UW 4.289.464)

09.11.00 (UW 4.326.626)

10.11.00 (UW 4.419.520)

11.11.00 (UW 4.435.366)

12.11.00 (UW 4.484.635)

13.11.00 (UW 4.526.024)

14.11.00 (UW 4.584.599)

15.11.00 (UW 4.527.562)

16.11.00 (UW 4.600.471)

17.11.00 (UW 4.642.050)

18.11.00 (UW 4.684.278)

19.11.00 (UW 4.753.127)

20.11.00 (UW 4.779.498)

(102) Erstmals ist eines meiner Schiffe geplündert worden! Wärhrend zweier unmittelbar nacheinander stattfindenden Seeschlachten ist eines meiner arglosen Lastesel über das Piratenversteck gefahren...

21.11.00 (UW 4.837.477)

(103) Noch etwas Neues: Erstmals liege ich nach einer Abrechnung mit einem sechsstelligen Betrag in den Miesen.

22.11.00 (UW 4.761.900)

23.11.00 (UW 4.833.566)

24.11.00 (UW 4.927.417)

25.11.00 (UW 4.968.648)

26.11.00 (UW 5.003.040)

27.11.00 (UW 5.022.870)

28.11.00 (UW 5.129.214)

(104) In Ripen geht das nächste Schiff in Bau, mir wird ein 650er Holk angeboten. Die anderen Werften werde ich vorläufig nochmal außer Betrieb lassen - ich brauche im Moment keinen Schiffsraum, der Kapitalbedarf ist enorm und der Hanf muss über den Winter die Fischer bei Laune halten.

29.11.00 (UW 5.050.381)

(105) Ich habe gerade mal wieder einen heruntergeschossenen Holk in die Versteigerung gegeben. Das mache ich im Moment mit Schiffen, die ich deutlich unter 50% herunterschießen musste, weil sie einem falschen Kampfkonvoi über den Weg gefahren sind.

30.11.00 (UW 5.103.415)

(106) Ich bin am heutigen Morgen mit 48 Stimmen zum Bürgermeister der Hansestadt Hamburg gewählt worden.

(107) Sekunden vorher habe ich bereits Post vom Eldermann bekommen. Ich eile nach Groningen und nehmen den mir zugedachten Auftrag an.

(108) Ich entscheide mich die Gründung von Reval mit Fisch, Honig und Salz.

(109) Der erste Baukonvoi steht schon vor dem Ufer und fährt nun in die neue Stadt. Es reicht leider nur für die erste Markthalle, das Kontor wird noch ein zwei Tage dauern. Zwei weitere Konvois sind ja auf der Anfahrt in der Ostsee.

01.12.00 (UW 5.179.703)

(110) 40.050 Einwohner

155 Schiffe

111 Betriebe mit 2068 Beschäftigten

2gs Bargeld

Leider nur 16 Kontore.

(111) Neben dem Niederlassungsbau, der Fertigstellung der ersten Hamburger Stadtmauer und dem Beginn des Mauertheaters auch anderswo wird die endgültige Inbetriebnahme also Einrichtung der endgültigen Handelsrouten liegen. Dazu ist jetzt genug reparierter Laderaum vorhanden. Ich bleibe beim Zentrallager in Ripen und entscheide mich für eine klassische 5-er-Route:

1. Boston: nicht anfahren

2. Ripen: Exportgüter definiert einladen (+reparieren).

3. Ziel: alle diese Güter vollständig EINLADEN.

4. Ziel: dieseGüter definiert ausladen + Produktionen vollständig einladen.

5 Ripen: alles ausladen.

(112) Die Waren sollen möglichst einen Konvoiumlauf ausreichen.

02.12.00 (UW 5.202.585)

03.12.00 (UW 5.256.560)

(113) Tatsächlich ist in Bremen die Mauer in Bau gegangen - ich war leider nur in der Lage, sieben Stücke setzen zu lassen. Ich fürchte, dass die Ziegel wieder knapp werden.

(114) In Reval wird ein Kontor, je ein Betrieb sowie ein Fachwerkhaus gebaut.

04.12.00 (UW 5.291.282)

05.12.00 (UW 5.331.503)

06.12.00 (UW 5.225.392)

07.12.00 (UW 5.335.900)

08.12.00 (UW 5.362.484)

09.12.00 (UW 5.411.409)

10.12.00 (UW 5.449.040)

(115) Öfter mal was Neues: Ich hatte mal wieder einen Piraten geragt, diesen natürlich auch persönlich erledigt. Es kommt allerdings die Meldung, dass der Pirat von einem anderen Schiff erlegt worden sei. Daher gibt’s auch keine Prämie (das könnte ich ja gut verschmerzen). Dummerweise sitzt (jedenfalls sofort) kein neuer Piratenjäger in den Kneipen...

11.12.00 (UW 5.528.976)

12.12.00 (UW 5.557.214)

13.12.00 (UW 5.426.491)

(116) Die Routen sind nun eingestellt, da sie auf je ca. 3000 Einwohner ausgelegt sind, wird jetzt für einige Zeit Material auch überflüssig hin und her gekarrt - das dürfte die Geschwindigkeit des Umsatzes empfindlich beeinträchtigen. Die Kontorverwalter sind im gleichen Atemzug auch eingestellt worden - allerdings nur auf Verkauf. Den Einkauf übernehmen weiterhin die Hafenschiffe, die überall liegen.

(117) Nachdem ich jetzt immer noch Unmengen an Schiffen übrig habe, werde ich noch eine Reihe „Nachbarschaftshelfer“ einstellen, die jeweils zwischen zwei benachbarten Städten pendeln werden. Hier gibt es typischerweise folgenden Ablauf:

1. Start: Ware einladen

2. Ziel: Ware verkaufen

3. Ziel: Ware verkaufen

4. Start Ware ausladen.

(118) Das mache ich im Prinzip mit allen Waren, die in der Startstadt produziert werden können. Im Gegenlauf wird natürlich entsprechend verfahren (deshalb zwei Verkaufsvorgänge). Ausnahmsweise werden auch Waren der Grundproduktion ausgeladen, z. B. Holz von Brügge nach Köln oder die englische Küste südwärts nach Boston. Und ganz dringend: Holz von Novgorod nach Reval!!! Auf den meisten Routen reichen hier vorläufig die Beuteholks, unbewaffnet. Für die Flussrouten muss ich allerdings noch ein paar Kraier in den Ausbau stecken.

14.12.00 (UW 5.502.380)

15.12.00 (UW 5.567.806)

(119) Mein Arbeitsschwerpunkt in den letzten zwei Wochen war die Routeneinstellung. Das hatte den unangenehmen Nebeneffekt, dass eine Menge Schiffe im Zentrallager unbeschäftigt herumliegen - und das wiederum bringt einen spürbaren Einbruch im manuellen Handel. Den gilt es, wieder anzukurbeln.

(120) Um Bargeld zu schöpfen, werde ich erstmals Zugriff auf die Stadtkasse Hamburgs nehmen. Nach alter Gewohnheit lasse ich 10.000gs in der Kasse liegen.

16.12.00 (UW 5.692.444)

17.12.00 (UW 5.681.731)

18.12.00 (UW 5.740.346)

19.12.00 (UW 5.678.114)

(121) In Reval wird weitergebaut. Es sind bereits 264 Mitbürger in der Stadt.

20.12.00 (UW 5.544.754)

(122) Ich leide unter einem schlechten Kapermonat, die letzte Eskorte lag in Novgorod, die nächste in Bergen. Piratenjäger lassen sich immer noch nicht wieder blicken - vielleicht sitzen die in der noch nicht errichteten Kneipe in Reval? Immerhin habe ich die erste „Roland“ erlegt.

21.12.00 (UW 5.622.904)

22.12.00 (UW 5.683.440)

23.12.00 (UW 5.746.354)

24.12.00 (UW 5.792.136)

25.12.00 (UW 5.817.280)

(123) Heute hat sich wieder ein Piratenjäger in Edinburgh eingefunden.

26.12.00 (UW 5.862.358)

27.12.00 (UW 5.739.922)

(124) In der Hansestadt Hamburg wurde am heutigen Tage die erste Stadtmauer fertiggestellt.

28.12.00 (UW 5.791.246)

(125) In Reval geht die Waffenschmiede in Bau. Leider klappt die Versorgung nicht so, wie ich mir das vorgestellt hätte.

29.12.00 (UW 5.854.890)

(126) Mittlerweile sind 16 Nachbarversorger eingestellt, die Kaperflotte wurde etwas eingedampft. Im Moment habe ich allerdings einige 100 Matrosen zuviel im Dienst.

30.12.00 (UW 5.911.349)

31.12.00 (UW 5.901.842)

01.01.01 (UW 5.980.580)

(127) 42.704 Einwohner, davon 293 in Reval

172 Schiffe

134 Betriebe mit 2693 Beschäftigten

etwas Bargeld.